OSA


Leitsymptome des Schlafapnoesyndroms (OSA):

  • Lautes und unregelmäßiges Schnarchen
  • Atemstillstände während des Schlafes
  • ausgeprägte Tagesschläfrigkeit als Folge des nicht erholsamen Schlafes



Zusätzlich können auftreten:

  • unruhiger Schlaf und häufiges nächtliches Erwachen (92-97% der Patienten)
  • morgendlicher Kopfschmerz (24-39%)
  • Bradytachykardie (empfunden als „Herzrasen“
  • häufiges nächtliches Wasserlassen (3-30%)
  • morgendliche Mundtrockenheit (als Folge der Mundatmung)
  • Heiserkeit und Halsschmerzen
  • Libidoverlust und erektile Funktionsstörungen (bis 50%)
  • intellektueller Leistungsabfall (Vergesslichkeit, Konzentrationsschwächen: 49-83%)
  • gastroösophagealer Reflux (Magensäure-Rückfluss)


begünstigende Faktoren der Schlafapnoe:

  • Schlafen in Rückenlage
  • Übergewicht (BMI ab 25, vermehrt ab 30)
  • Drogeneinfluss (Alkohol, Medikamente: Schlafmittel, Muskelrelaxantien)

 

verursachende anatomische Faktoren:

  • vergrößerte Tonsillen und Adenoide (Kinder!)
  • ungünstiges Verhältnis Zungengröße/Kiefergröße
  • rückverlagerte Kiefer
  • ausgeprägt kurzer/enger Hals (angeboren oder z.B.im Sportstudio erworben)
  • vergrößerte/verlängerte, schlaffe Zäpfchen und flottierender Weichgaumen
  • allergische Nasenschleimhautveränderungen (Trockenheit der Nasen- und Nebenhöhlenschleimhäute)
  • Einengung des Naseneingangs und Verkrümmungen der Nasenscheidewand


kurz- und mittelfristige Folgen der obstruktiven Schlafapnoe:

  • Manifestation eines arteriellen Bluthochdruckes
  • erhöhtes Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Diabetes mellitus
  • zwanghafter Drang zum nächtlichen Wasserlassen (Nykturie)
  • Depressionen

 

soziale Folgen bei exzessiver Tagesschläfrigkeit:

  • erhöhte Unfallgefahr im Straßenverkehr, auf Arbeit und im Haushalt
  • Probleme im Sexualbereich
  • Partnerprobleme, soziale Vereinsamung, Drogenmissbrauch
  • Jobverlust

Schwergrade der Obstruktiven Schlafapnoe:

  • Leichtgradige Form (Grad 1)
  • bis 15 Atemaussetzer (je Stunde)  und bestehende klinische Symptome (z.B. Bluthochdruck, Tagesschläfrigkeit, etc.)
  • Schwergradige Form (Grad 2)
  • Ab 15 Atemaussetzer (je Stunde), auch ohne bestehende Symptome

 

 
World's Top Web Hosting providers awarded and reviewed. Find a reliable green hosting service, read greengeeks review
Gästestatistik
Heute4
Gestern65
Woche181
Monat1104
Insgesamt100668
Gäste online
Wir haben 34 Gäste online